Wandern an der Riviera di Levante

Portofino

Riviera di Levante

Cinque Terre
Portovenere
Service

Riviera di Levante

Die Riviera di Levante erstreckt sich im Nordwesten Italiens über etwa 80 Kilometer zwischen den Städten Genua und La Spezia und bildet damit den östlichen Teil der Italienischen Riviera (ital. levante = Osten). Sie gehört zu der Region Ligurien.

An der Riviera di Levante gibt es zwei Nationalparks, die zu herrlichen Wanderungen einladen. Die Küstenpanoramen und die Aussichten auf die malerischen Küstendörfer sind atemberaubend. Landschaftlich besonders reizvoll sind die Halbinsel Portofino und die berühmten Cinque Terre. Die Cinque Terre entlehnen ihren Namen daran, dass sie zu einer Gruppe von fünf Ortschaften gehören: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Am südlichen Ende der Riviera di Levante liegt das Dorf Portovenere, das nicht mehr zu den Cinque Terre gehört, aber ebenso interessant ist.

Für meine Wanderungen hatte ich zwei Standorte ausgesucht, und zwar Camogli für den »Parco Naturale Regionale di Portofino« und Bonassola für den »Parco Nazionale delle Cinque Terre«. Den jeweiligen Ausgangspunkt für meine Wanderungen konnte ich von diesen Orten aus leicht mit der Bahn oder mit dem Bus erreichen. In meinen Wanderberichten kannst du meine Erfahrungen nachlesen. Außerdem habe ich sie mit vielen ansprechenden Bildern ergänzt, sodass du dich auch visuell von der Schönheit dieser Gebiete überzeugen kannst.

Für diejenigen, die einen Wanderurlaub an der Riviera di Levante vorbereiten, habe ich im Servicebereich eine Fülle von praxisrelevanten Informationen zusammengefasst. Es betrifft Wissenswertes u.a. zu Tourismusbüros, Unterbringung, Reiseführer, Wanderkarten und vieles mehr.

Copyright © 2013

Portofino Cinque Terre Portovenere Service

Zurueck zur Leitseite »Reiseberichte«